Requirements-Management

Serena unterstützt Sie bei der Koordinierung des gesamten Requirements Management-Prozesses, damit Ihre Kunden bekommen was sie wirklich benötigen, Sie weniger Zeit zur Entwicklung aufwenden müssen und zuverlässig höchste Anforderungen erfüllt werden können. Im Gegensatz zu starren und komplexen Anforderungs-Tools bietet Serena umfassende Anforderungsfunktionen, eine extrem schnelle Prozesskoordination und einfach wiederverwendbare Anforderungen im gesamten Anwendungslebenszyklus – unabhängig von der Anzahl der beteiligten Teams, Tools, Änderungen oder Methoden.

Kunden von Serena konnten ihre Release-Zeiten deutlich verkürzen, die Zufriedenheit ihrer eigenen Kunden erhöhen sowie die Entwicklungskosten insgesamt senken:

  • Beschleunigen Sie die Zeit bis zur Marktreife um bis zu 80% und steigern Sie die Effizienz um bis zu 50%.
  • Sparen Sie jedes Jahr Millionen von Euro, indem Sie auf isolierte Einzellösungen verzichten und aufwändige manuelle Prozesse eliminieren.
  • Vermeiden Sie durch die Automatisierung von Prozessen Nachbesserungen und verkürzen Sie Entwicklungszeiten so um bis zu 50%.

 

Orchestrierung des gesamten Requirements-Lebenszyklus

Serena bietet Unternehmen von den ursprünglichen Anforderungen bis hin zum Produktiv-Release umfassende Möglichkeiten für das Requirements-Management. Serena hilft seinen Kunden durch eine enge Zusammenarbeit im gesamten Anforderungslebenszyklus einschließlich der Ermittlung, Festlegung und Überprüfung von Anforderungen dabei, bedarfsgerechte Lösungen für ihre Kunden zu entwickeln. Mit Serena können Unternehmen Anforderungen erfassen, hochwertige Prototypen entwickeln und detaillierte Anforderungshierarchien sowie -verbindungen verwalten, u.v.m.

Automatisieren der Requirements-Nachverfolgbarkeit

Serena hilft Unternehmen Anforderungen schneller zu entwickeln, indem Zuweisungen automatisiert und die einzelnen Anforderungen nach Kunden, Teams und Tools aufgeteilt werden. Automatisierte Audit-Trails und integrierte Verknüpfungen zwischen Spezifikationen, Varianten, Codes, Tests und Versionen stellen sicher, dass alle Versionen die Kundenanforderungen ebenso wie gesetzliche Vorgaben erfüllen. Ferner können Unternehmen dank der prozessbasierten Metriken von Serena die Zykluszeiten innerhalb der einzelnen Anforderungs-, Entwicklungs- und Bereitstellungsschritte verkürzen.

Qualität, auf die man sich verlassen kann

Serena erleichtert die Wiederverwendung von Anforderungen und die Verwaltung von Änderungen in verschiedenen Tools, Teams und Versionen und sorgt damit für die sichere und effiziente Bereitstellung von Endprodukten mit hoher Qualität. Während bei anderen Requirements-Management-Tools die Anforderungen teilweise tief in die einzelnen Dokumente eingebettet sind, stellt Serena "Anforderungscontainer" bereit, mit denen sich rasch der Grundzustand von Anforderungen aus anderen Projekten ermitteln, vergleichen und wiederverwenden lässt.