Orchestrierte Anwendungsbereitstellung

Orchestrierte Anwendungsbereitstellung

Serena Orchestrierte Anwendungsbereitstellung automatisiert die End-to-End Anwendungsentwicklung von der initialen Anfrage bis hin zur kontinuierlichen Bereitstellung. Serena hilft IT-Organisationen, effizient alle Anfragen zu erfassen, Unternehmensanforderungen einfach zu definieren, Software-Changes durch den gesamten Entwicklungszyklus hindurch zu managen sowie kontinuierlich und zuverlässig Releases bereitzustellen. Tausende IT-Organisationen setzen Serena Lösungen ein, um ihr Application Lifecycle Management deutlich zu optimieren, einschließlich höherer Transparenz, Einhaltung von Compliance-Vorgaben, schnellerer Markteinführungszeit und niedrigeren Bereitstellungskosten.


Sehen Sie das Video Überblick über Orchestrierte Anwendungsbereitstellung und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kosten durch das Management von Anwendungsanfragen, deren Entwicklung und Bereitstellung in einem kontinuierlichen Unternehmensprozess senken können.

video-intro-thumbnail.jpg


Sehen Sie das Video Orchestrierte Anwendungsbereitstellung - Produktdemo und lernen Sie, wie Serena Lösungen bei der Orchestrierung der End-to-End Anwendungsbereitstellung – vom Demand bis zum Deployment – unterstützen.

video-demo-thumbnail.jpg

Orchestrierung des Zyklus von der Anfrage über die Entwicklung bis hin zur Bereitstellung

Serena Orchestrierte Anwendungsbereitstellung besteht aus drei Lösungen, die auf einer flexiblen Unternehmensplattform basieren. Diese kann Entwicklungsarbeiten über bestehende Tools und Prozesse hinweg orchestrieren.

Demand.

Schnelle Erfassung und Priorisierung von Anfragen unterschiedlicher Beteiligter, um eine Echtzeit-Sicht auf alle IT-Arbeiten und -Ressourcen über den Anwendungs- und Service-Bereitstellungszyklus zu erhalten. IT kann Unternehmensanfragen in einfach verständliche visuelle Prototypen übersetzen, so dass sowohl die IT als auch das Unternehmen ein gemeinsames Verständnis der eigentlichen Anforderungen haben. Team-Mitglieder können Serenas Funktionalitäten für die Definition von Requirements, deren Wiederverwendung und Nachverfolgung nutzen. Serena bietet integrierte Funktionalitäten für Request-Management, Demand-Management, Requirements-Definition sowie Requirements-Management.

Entwicklung.

Verbesserung der Entwicklungszeit durch die Möglichkeit für verteilte und Mainframe-Entwicklerteams, Changes an Requirements, Software-Konfigurationen und Zeitleisten zu managen und nachzuverfolgen. Serena bietet Lösungen für die agile Software-Entwicklung, kontinuierlichen Build und die Integration, die Mainframe-Entwicklung sowie das Software-Change- und Konfigurationsmanagement (SCCM).

Deploy.

Automatisierung der kontinuierlichen Bereitstellung über mehrere Plattformen, Umgebungen und Anwendungsebenen hinweg. IT-Organisationen können die Häufigkeit von Releases erhöhen und Risiken minimieren; mit Serenas automatisierter Release Planning sowie den Funktionalitäten für Release-Kalender, Release-Audits und Release-Vault.

Prozessorchestrierungs-Plattform:

Durch die Verbindung von traditionell isolierten Prozessen und Anwendungen hilft die Serena Prozessorchestrierung bei dem Erreichen höherer Transparenz, Einsicht und Nachverfolgbarkeit durch den gesamten Anwendungsbereitstellungsprozess. Dieser bietet Prozessautomatisierung und -integration, gemeinsame Dashboards und Metriken sowie Funktionalitäten zur Zusammenarbeit via Social IT.